Manila Reisetipps Reiseinspiration - Travfindo.de

Manila ist die Hauptstadt der Philippinen und unter Asien-Reisenden, wenn überhaupt, nur ganz unten auf der Bucket-List angesetzt. Die Stadt ist aber das Tor zu den Philippinen und so müssen viele Reisende zumindest 1-2 Tage in der Stadt bleiben, bevor es zu den Trauminseln des Landes weitergeht. Was du alles in Manila erleben kannst und warum die Stadt doch nicht so schlecht ist, verrät das Travfindo-Team, welches schon mehrere Trips nach Manila unternommen hat.

Anreise nach Manila

Von Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es keinen Direktflug auf die Philippinen. Ab London fliegt Philippine Airlines direkt nach Manila. Die praktikablere Lösung für die Anreise ab Mitteleuropa sind aber die Airlines aus dem Nahen Osten. Emirates, Etihad, Qatar Airways und viele weitere Fluggesellschaften bieten Flüge mit einem Stopp nach Manila an.

Von Asien aus kann Manila von jedem größeren Flughafen aus erreicht werden. Philippine Airlines, Cebu Pacific, Thai Airways, Singapore Airlines, Air Asia und Cathay Pacific sind nur einige der Airlines, welche Manila im Flugplan haben.

Nutze einfach unsere Flugsuche und finde so die billigsten Flugpreise nach Manila.

Der Flughafentransfer

Der Flughafen von Manila ist nicht an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden. Die beste Option um vom Ninoy Aquino Airport in die Innenstadt zu gelangen sind Taxis. Dabei stehen reguläre Meter-Taxis zur Verfügung, welche aber oftmals mit Abzocke in Verbindung gebracht werden.

Die bessere aber etwas teurere Lösung sind die Coupon Taxis, welche an einem Transferschalter gebucht werden können und zum Festpreis in die jeweiligen Stadtgebiete fahren. Der Preis für den Taxitransfer liegt im Bereich von 300-600PHP pro Taxi, welches mit mehreren Personen belegt werden kann. Umgerechnet wäre das ein ein Preis von rund 5-10€. Weiterer Vorteil ist, dass auch bei Stau immer der gleiche Festpreis gilt.

Auch die Taxi-App Grab ist in Manila verfügbar, welche ungefähr zum selben Preis den Transfer in die Stadt ermöglicht.

Ausführliche Infos zur Anbindung des Flughafens Manila an die Stadt findest du hier…

Unterkunftstipps in Manila

Wenn du in Manila eine sichere und schönere Umgebung suchst, dann kommst du am Stadtteil Makati nicht vorbei. Dort befindet sich das Geschäfts- und Finanzviertel der Stadt. Es sind viele Shopping-Malls und Luxushotels in der gut gesicherten Gegend zu finden. Zudem befindet sich in Makati auch das Ausgehviertel mit Clubs und Discotheken von daher raten wir auf jeden Fall in diesem Stadtteil unterzukommen.

Wenn du näher an den meisten Sehenswürdigkeiten wohnen möchtest, bietet sich Ermita / Malate an, was aber bei weitem nicht so ordentlich, sicher und schön wie Makati ist.

Ganz billige Unterkünfte in Manila findest Du vor allem bei Hostelworld, bessere Hotels und Apartments über unseren Hotelpreisvergleich.

Unsere Unterkunft

Eine gute Unterkunft mit angemessenem Preis ist das St. Giles Hotel in Makati. Hier gibt es saubere Zimmer, guten Service und sogar einen Pool und Fitness-Raum. Der Blick auf die Skyline von Manila ist zudem großartig.

Das St. Giles liegt zentral in Makati, zu Fuß oder mit dem Taxi sind viele Restaurants und Bars schnell erreicht. Zudem ist die Gegend absolut sicher und das zu eigentlich jeder Tages- und Nachtzeit. Das St. Giles ist zudem nicht wirklich teuer und unserer Meinung nach idealer Einstieg für die ersten Nächte in Manila.

Rumkommen

Um in der Stadt herumzukommen raten wir auf jeden Fall zum Taxitransfer. Dies ist sicher und preiswert möglich. Wenn du über eine SIM-Karte verfügst, kannst du die Taxi-App Grab verwenden. Dies geht Abzocke aus dem Weg, der Fahrer fährt immer zum vorgegebenen Festpreis.

Eine SIM-Karte mit Datenpaket lässt sich übrigens direkt am Flughafen für nur wenige Euro erstehen. Die Schalter der Telefonanbieter sind nicht zu übersehen.

Sehenswürdigkeiten & Aktivitäten

Manila ist nicht wirklich für eine große Fülle an Sehenswürdigkeiten bekannt, das ist aber weit gefehlt. In der Hauptstadt der Philippinen findest du viele unterschiedliche Dinge, die du erleben kannst. Folgende Sehenswürdigkeiten empfehlen wir Erstbesuchern für 1-3 Tage in der Stadt.

Manila-Fort-Santiago

Fort Santiago

Das Fort Santiago ist eine historische Befestigung mit starker Geschichte. Durch die spanischen Kolonialherren errichtet, versprüht dieses Fort einen südländischen, karibischen Flair. Das Fort war oft und lange in verschiedenen Kriegen umkämpft.

Lage: Intramuros

Ayala-Mall-Greenbelt

Greenbelt Mall

Die Greenbelt Mall ist die Vorzeige Shopping-Meile in Makati. Hier findest du etliche Luxusmarken, Cafés und gute Restaurants, eingebettet in einen schönen Stadtpark.

Lage: Makati

Rizal-Park-Manila

Rizal Park

Der Rizal Park ist eine große Grünfläche mit einem Nationaldenkmal. Im Park ist vor allem am Wochenende und Feiertagen viel los. Dann kommen viele hier zum Picknick her. Es gibt neben dem Monument auch einen Botanischen Garten zu entdecken.

Lage: Malate

Intramuros-Manila

Kathedrale von Manila und Intramuros

Das Viertel Intramuros ist das Highlight in Manila und geht auf die spanische Kolonialzeit zurück. Hier findest du eine Altstadt ganz im südländischen Kolonialstil. Zudem befindet sich die Kathedrale von Manila hier, welche zu den wichtigsten Kirchen der Stadt gehört.

Lage: Intramuros

Quiapo-Market-Manila

Quiapo Curch & Market

Die Quiapo Curch und der umliegende Markt sind in trauriger Hinsicht berühmt. Da Abtreibung auf den Philippinen illegal ist, gibt es viele illegale Mittel und Wege. Auf dem Markt werden Kräuter zur Abtreibung verkauft, dubiose Heiler bieten Abtreibungsservice an. Viele tote „Kinder“ werden regelmäßig vor die Tore der Kirche abgelegt.

Lage: Quiapo

Divisoria Market Manila Philippinen

Divisoria Market

Der Divisoria Market ist einer der größten Outdoor-Märkte weltweit. Hier gibt es von gefälschten Turnschuhen und T-Shirts über Hehlerware bis zu christlichen Souvenirs einfach alles. Es herrscht reges Gedränge, auf Wertsachen aufpassen!

Lage: San Nicolas

SM-Mall-of-Asia-Manila

SM Mall of Asia

Die SM Mall an der Bucht von Manila ist der größte Shopping-Komplex des Landes. Hier gibt es viele Restaurants und Shops und sogar eine Eisbahn.

Lage: Pasay

Weitere Ausflüge und Aktivitäten lassen sich einfach und bequem über GetYourGuide buchen. Anhand der Bewertungen anderer Teilnehmer kannst Du ganz einfach ermitteln ob die Tour schön war oder nur eine Touristenfalle…

Die Hauptstadt der Philippinen sollte man zumindest einmal erlebt haben. Ob man sie mag oder nicht, steht dann woanders geschrieben. Klar, Manila ist nicht so reizvoll wie Bangkok, Singapur oder Kuala Lumpur, hat aber dennoch einige Überraschungen parat. Festungen und Viertel aus Kolonialzeiten mitten in Asien haben schon was!

Generell steht es in Hinblick auf Sicherheit und Sauberkeit in Manila nun deutlich besser als noch vor ein paar Jahren. Bei Tag kannst du alle Sehenswürdigkeiten ohne Sorgen besuchen, das Geschäftsviertel Makati ist Tag und Nacht sehr sicher und bietet auch die besten Optionen zum Ausgehen…

Wo Philippinen Reise buchen? Wir raten Dir dazu für deine Philippinen-Reise immer den Flug und das Hotel separat zu buchen. So sparst Du eine Menge Geld und verpasst absolut nichts. Nutze einfach unsere Suchmaschine oder halte spezifisch nach Reisedeals auf Travfindo.de Ausschau, wo wir in regelmäßigen Abständen auch echte Preisknaller für Philippinen-Rundreisen vorstellen!

Lass uns wissen, was Du denkst!

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein